Anfragen

3.500 QUADRATMETER GARTENGLÜCK.

Sehen, riechen, sammeln, schmecken – ein Spaziergang durch unseren Nasch- und Kräutergarten ist ein Erlebnis für alle Sinne. Wandeln Sie auf einladenden Wegen zwischen Haupthaus und Landhäusern, vorbei am Haus der Stille, beschaulichen Sitzplätzen, Liegewiese und Schwimmteich. Ein Stück weiter findet sich eine grüne Vielfalt an Beeten, Bäumen und Sträuchern mit köstlichen Schätzen, die zur passenden Jahreszeit nach Belieben probiert werden dürfen. Ob süß, saftig oder sauer, heimisch oder südländisch: Hier kommt jede Naschkatze auf ihre Kosten. Beeren, Stein- und Kernobst dienen – ebenso wie die anderen Erträge – in erster Linie dazu, die Rhöner Hotelküche mit eigenen Produkten zu versorgen. Und was nicht in der Bioküche landet, das wird im Küchenhaus am Rande des Hotelareals zu leckeren Marmeladen, Chutneys, Sirupen und vielem mehr verarbeitet.

Zurück zum Ursprung

Lassen Sie sich doch bei einer Wildkräuterwanderung mit unserer Pflanzenheilpädagogin in die Kostbarkeiten der Natur einführen. Die selbst gesammelten Schätze werden dann zu köstlichen mehrgängigen Menüs verarbeitet und natürlich im Anschluss verkostet.